Gestaltung der Lernzeit

Hausaufgaben sollen die SchülerInnen dazu befähigen, Lernvorgänge selbst zu organisieren sowie Arbeitstechniken und Arbeitsmittel eigenständig zu wählen und einzusetzen. Die Lernzeit findet in möglichst kleinen Gruppen statt. Die pädagogischen Fachkräfte stehen für Verständnisfragen zur Verfügung und sorgen für eine ruhige und reizarme Arbeitsatmosphäre. Damit die LehrerInnen einen möglichst realistischen Eindruck vom aktuellen Leistungsstand der SchülerInnen erhalten, werden die erledigten Hausaufgaben nur stichpunktartig kontrolliert und die Ergebnisse nicht zu sehr beeinflusst.

Die Lernzeit erfolgt unter fachlicher Anleitung in verschiedenen Gruppen in Kooperation mit dem Lehrerkollegium. Der zeitliche Rahmen beträgt für das erste und zweite Schuljahr 30 Minuten, für das dritte und vierte Schuljahr 45 Minuten. Die Lernzeit für die Erst- und Zweitklässler ist von 13:20 bis 14 Uhr, für die Dritt- und Viertklässler von 14 bis 14:45 Uhr.Durch ihr Interesse an den schulischen Aufgaben würdigen Eltern die Anstrengungsbereitschaft ihres Kindes und tragen so entscheidend zu einem motivierten und positiven Lernverhalten bei. Die pädagogischen MitarbeiterInnen stehen in engem Kontakt mit Eltern, Lehrerkollegium und der Schulleitung.
Städtische Theodor-Fliedner-Schule - Gemeinschaftsgrundschule, Im Schieb 2-8, 40668 Meerbusch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok